Aufstellungsformate

Eine wirksame und tief greifende Methode ist die Aufstellungsarbeit. Sie ermöglicht es, Klarheit und Entwicklungschancen zu persönlichen und beruflichen Fragestellungen zu finden.

Zurück gehen Aufstellungen auf die Arbeit der amerikanischen Familientherapeutin Virginia Satir. Bernd Hellinger entwickelte sie weiter und machte sie allgemein bekannt.

Durch das sogenannte „Morphogenetische Feld“ werden Energien, also Schwingungen erzeugt, die identisch mit Seelenenergien von Familienmitgliedern aus verschiedenen Generationen sein sollen. Die Theorie des Biologen Rupert Sheldrake über Morphogenetische Felder besagt, dass Vererbung nicht nur über die Gene stattfinde, sondern auch über ein kollektives Gedächtnis. Jede fruchtbare Eizelle besitze ein potentielle Erinnerung an alles, was jedem Vorfahren jeweils widerfahren sei.

Das Fundament dieser Arbeit bildet die Hypothese der Therapeuten, dass in jeder Familie eine eigene Dynamik wirke, durch die alle Familienmitglieder, über Generationen hinweg, miteinander verbunden sind. Schicksalhafte Ereignisse, wie früher Tod, schwere Krankheit, Krieg oder Heimatverlust, bestimmen diese Energie genauso wie einzelne Familienmitglieder, die nicht dazu gehören dürfen oder „vergessen“ werden. Die Kinder tragen oft, in solchen Fällen unbewusst, ein fremdes Schicksal weiter.

Der innere Impuls, Unrecht auszugleichen oder Ausgeschlossene zu würdigen, kann so mächtig sein, dass nicht selten das eigene Glück oder die Gesundheit geopfert werden.

Durch eine Aufstellung soll sichtbar werden, wann und wie solche Verstrickungen und Übernahmen, Liebe in Leid verwandelt haben. Ausgeklammertes kann, mit behutsamer Intervention, neu gewürdigt werden und Übernommenes kann in Liebe zurückgegeben werden. Der Einzelne wird, wie wir glauben, frei, sein eigenes Leben zu leben und einen guten Platz in seiner Familie und damit in seinem Leben zu finden.

Die Sicht und Arbeitsweise von Bernd Hellinger wird durch neuere Entwicklungen erweitert, indem sie sich stärker auf die Gegenwart und die inneren Anteile des Klienten beziehen. Es ergeben sich somit mehr Möglichkeiten, Themen zu betrachten und zu bearbeiten.

In dynamischen Aufstellungen, die ein Element der „Psychologie of Vision“ sind, ergeben sich „Räume“ in denen Projektionen zurückgenommen, innere Anteile und Schatten integriert werden und Geburtsthemen, Unfälle oder Schocks bearbeitet werden.

Dynamische Aufstellungen beinhalten verschiedene Aufstellungsformate, die sich speziell an den persönlichen Anliegen orientieren. Ausgangspunkt, für die Arbeit mit dynamischen Aufstellungen, ist die Grundannahme, dass Leid, Konflikte und Probleme aus Abgrenzung, Trennung und Leugnung entstehen.

Dies aufgrund einer früheren (jetzt unbewussten) Entscheidung des Individuums sich von der Ganzheit und Einheit abzuspalten. Durch das Rückgängig machen dieser Spaltung, durch Wiederannahme und Integration, wird der heilende Impuls freigesetzt.

 

Neben der traditionellen „Aufstellung“ sollen somit viele weitere Themen durch dynamische Aufstellungen geklärt werden können.

Beispiele:

  • Persönliche Anliegen
  • Partnerschaft
  • Körper und Gesundheit (Arzneimittel, Homöpathie)
  • wiederkehrende Symptome
  • materielle Lebenssituationen
  • Ziel-Aufstellungen
  • Beruf und Berufung (eigene berufliche Orientierung und Weiterentwicklung)
  • Projektionen zurücknehmen
  • Schatten und innere Anteile integrieren

Arzneimittelaufstellungen (Homöopathie usw.) geben, aus unserer Sicht, dort weitere Heilungsmöglichkeiten frei, wo es an unterstützenden Faktoren fehlt.

Durch die energetisch und seelische Verbindung, mit den von uns früher abgespaltenen Anteilen, nähern wir uns, nach unseren Vorstellungen, der eigenen Heilung und Ganzheit. Diese Reise durch das eigene Seelenleben und die Begegnung mit den Schattenanteilen kostet Mut, aber es funktioniert auch schnell und sicher.

Heilung geschieht durch Aufhebung von Trennung.

Der Weg durch die Dynamischen Aufstellungen ist vergleichbar mit dem Weg durch einen Geburtskanal, auch hier erfolgt am Ende die Geburt auf einer neuen Ebene. Sie beschenkt die Menschen, die dazu bereit sind, mit tiefer Integration und Heilung ihrer Seele, ihres Körpers und ihres Energiefeldes.

Die Methoden der Familienaufstellungen polarisieren weltweit die Psychotherapie, vor allem im universitären Bereich. Dabei reicht die Spanne von absoluter Ablehnung zu eindeutiger Anerkennung. So sieht das auch in den Studien zu den unterschiedlichen Methoden der Familienaufstellung aus. Sprechen Sie mit mir und bilden Sie sich dann Ihre eigene Meinung.

 

Aufstellungsformate - Familienaufstellung - Dynamische Aufstellung
Bild: Familie © Sabine Voigt – Fotolia.com